Der Hersteller Fischer Elektronik hat sein Produktportfolio um neue Kombinationsgehäuse für Europakarten erweitert. Die Gehäuse von Fischer Elektronik sind beim Distributor Arrow erhältlich.

Die Kombinationsgehäuse von Fischer Elektronik bestehen aus zwei Aluminiumprofil-Halbschalen, die mit sich selbst und weiteren Profilvarianten mithilfe eines Nut- und Federsystems einfach kombiniert und zusammengebaut werden, um einen Tubus zu formen.

Mittels Deckelplatten, als front- und rückseitige Abdeckung, ergeben sich daraus praktische, funktionelle, solide und formschöne Gehäuse als bestgeeignete Einhausung hochwertiger Elektronikbaugruppen.

Insgesamt stehen dem Kunden 21 Profil-Varianten für den Einbau von 100 mm-Leiterkarten zur Verfügung. Außerdem erhältlich ist eine Auswahl an 6 verschie-denen Profilen zur Aufnahme von 160 mm-Leiterkarten. Die innenliegenden Führungsraster im Mass 5,08 mm sorgen für einen leichten und variablen Einschub der Leiterplatten.

EMV- und IP- Anwendungen sind durch Flach- und Rundschnurdichtungen erreich-bar. Sonderausführungen, mechanische Bearbeitungen und Bedruckungen werden nach Kundenangaben ausgeführt.

Erhältlich sind sowohl die Einzelprofile als auch die kompletten Gehäuse in mehreren Standardlängen, aber auch Sonderlängen von bis zu 1000mm sind realisierbar. Bei der Oberfläche können Kunden zwischen schwarz eloxiert, naturfarbig eloxiert oder transparent passiviert wählen.

Die Profil-Halbschalen sind entweder einzeln aber auch bereits komplett als Set (optional mit oder ohne Deckelplatten und Befestigungsmaterial) über ARROW zu beziehen.