Digital Analog Umsetzer

//Digital Analog Umsetzer
zurück

Digital Analog Umsetzer

Die Funktion eines Digital-Analog-Umsetzer(s) (DAU) besteht darin, digital vorliegende Meßwerte, also Zahlen, in eine analoge Größe, wie Spannung oder Strom, umzusetzen. Als Signalquelle für den DAU dienen Analog-Digital-Umsetzer und/oder digitale Informationen oder Berechnungen. DAUs werden in der Regel als integrierte Schaltkreise (ICs) ausgeführt.

 

In der Praxis werden Digital-Analog-Umsetzer beispielsweise in der Audio-Technik verwendet. Digitale Informationen, die in MP3-Dateien oder auf CDs vorliegen, werden von einem DAU umgewandelt und dann schlußendlich an die Lautsprecher von Musikanlagen weitergegeben. In der Video-Technik ist die Aufgabe die gleiche. Digitale Videosignale werden so umgewandelt, daß sie von einem analogen Monitor dargestellt werden können.

 

Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die Nutzung eines Digital-Analog-Umwandlers als digitales Potentiometer. Ein DAU kann einen variablen, analogen Bezugswert mit dem digitalen Eingangssignal multiplizieren. Diese Fähigkeit wird dann für ein digitales Potentiometer verwendet, das als einstellbarer Widerstand (z. B. für die Lautstärkeregelung in Audioverstärkern oder Fernsehgeräten) digital angesteuert werden kann. Digitale Potentiometer mit EEPROM-Speicher merken sich den zuletzt eingestellten Wert auch wenn das Gerät von der Netzspannung getrennt wurde.

 

 

 

 




  • Info Right google Ad

  • Info Right google Ad 2

  • Info Right google Ad 3

  • Info Right google Ad 4