Flexible Schaltungen

//Flexible Schaltungen
zurück

Flexible Schaltungen

Flexible Schaltungen sind eine spezielle Bauform von Leiterplatten. Bei flexiblen Schaltungen wird statt einem festen faserverstärkten Kunststoff eine Polyimid-Folie verwendet. Auf dieser werden die elektronischen Bauelemente befestigt. Diese flexiblen „Leiterplatten“ sind zwar teuer in der Herstellung, können jedoch platzsparend in engsten Gehäusen untergebracht werden.

 

Flexible Schaltungen finden beispielsweise in Digitalkameras, Mobiltelefonen und ähnlichen Geräten Verwendung.

 

Wenn flexible Verbindungen für dauernde Beanspruchung, z. B. in Tintenstrahldruckern, benötigt werden verwendet man häufig, wie oben beschrieben, Polyimid-Folien. Wird allerdings nur ein nicht dauerhaft flexibler Bereich in der Leiterplatte benötigt, z. B. um die Montage bei engen Bauraumverhältnissen zu ermöglichen, so werden aus mehreren Prepregs aufgebaute Schichtstapel einer Leiterplatte bis auf wenige Lagen durch Fräsen oder vorgestanzte Prepregs mit ausgesparten Bereichen verjüngt. Der so ausgedünnte Bereich wird anschließend mit einer dauerflexiblen Lackschicht versehen und lässt sich dann wenige Male biegen.

 

 

 

 




  • Info Right google Ad

  • Info Right google Ad 2

  • Info Right google Ad 3

  • Info Right google Ad 4