Fotowiderstand

zurück

Fotowiderstand

Bei einem Fotowiderstand, auch LDR (Light Dependent Resistor) abgekürzt, handelt es sich um einen lichtabhängigen Widerstand, der aus einer amorphen Halbleiter-Schicht besteht.

 

Je höher der Lichteinfall ist, dem ein Fotowiderstand ausgesetzt ist, desto kleiner wird sein elektrischer Widerstand. Diese Eigenschaft ergibt sich aus dem fotoelektrischen Effekt in seinem Inneren.

 

Fototwiderstände werden in Bezug auf ihre Empfindlichkeit nur von Photomultiplier(n) übertroffen. Sie reagieren jedoch sehr langsam – im Bereich von 1 ms bis zu einigen Sekunden.

 

Anwendung finden Fotowiderstände dann, wenn keine sehr schnellen Reaktionszeiten erforderlich sind. So verwendet man sie beispielsweise in Belichtungsmessern von Kameras, in Dämmerungsschaltern oder diskret aufgebauten Optokopplern.

 

 

 

 




  • Info Right google Ad

  • Info Right google Ad 2

  • Info Right google Ad 3

  • Info Right google Ad 4