Passive Bauelemente

//Passive Bauelemente
zurück

Passive Bauelemente

In der Elektro- und Halbleitertechnik bezeichnet man den kleinsten grundlegenden, als Einheit betrachteten Bestandteil einer elektronischen Schaltung als Bauelement. Ein Bauelement als Einheit kann im Einzelfall aber auch aus mehreren Teilen bestehen. Z. B. Spulenkörper + Draht + Kern = Induktivität.

 

Zu den passiven Bauelementen zählen nun jene, die keine Verstärkerwirkung haben und keine Steuerungsfunktionen ausführen. Typische passive Bauelemente sind beispielsweise Widerstände, Kondensatoren, Elkos, Spulen, Memristoren, Transformatoren, Trimpotentiometer, Relais etc.

 

 

 

 




  • Info Right google Ad

  • Info Right google Ad 2

  • Info Right google Ad 3

  • Info Right google Ad 4