Verstärker

zurück

Verstärker

Ein Verstärker ist meistens ein elektronisches Gerät, das ein eingehendes Signal verstärkt weitergibt. Man unterscheidet bei diesen Verstärkern zwischen Spannungsverstärkung, Stromverstärkung, und Leistungsverstärkung.

Neben elektronischen Verstärkern gibt es Verstärker, die nach anderen Prinzipien arbeiten, wie zum Beispiel pneumatische, hydraulische und optische Verstärker.

Funktion

Das eigentlich verstärkende Bauelement ist meistens elektronisch, zum Beispiel ein Transistor oder eine Elektronenröhre. Diskret aufgebaute Transistorverstärker werden zunehmend durch Operationsverstärker abgelöst. Aber auch pneumatische und mechanische Verstärker sind bekannt. In der Hochfrequenztechnik kommen auch Maser, IMPATT-Dioden (in parametrischen Verstärkern) oder Tunneldioden zum Einsatz. Als besonders rauscharme Verstärker werden in der Messtechnik in einigen wenigen Fällen auch SQUID-Verstärker eingesetzt.

Meistens soll die Verstärkung der Spannung in einem bestimmten Frequenzbereich konstant sein, der durch die untere und die obere Grenzfrequenz gekennzeichnet ist. Es gibt aber auch andere Übertragungsfunktionen, wie zum Beispiel beim Entzerrer-Vorverstärker (EQ = Equalizer). In solchen Fällen lässt sich der Spannungsverstärker gedanklich in einen idealen, breitbandigen Verstärker und einen Filter zerlegen.

Außer analogen Spannungsverstärkern gibt es auch verschiedene Arten von digitalen Verstärkern, bei denen ein analoges Signal zunächst mit einem Analog-Digital-Umsetzer (ADU/ADC) digitalisiert wird, dann verstärkt und mit einem Digital-Analog-Umsetzer (DAU/DAC) wieder in eine Modulationsspannung zurückgewandelt wird.




  • Info Right google Ad

  • Info Right google Ad 2

  • Info Right google Ad 3

  • Info Right google Ad 4