IR stellt eine Familie robuster, nach AEC-Q100 qualifizierter 600 V-ICs für den Einsatz in energieeffizienten Automotive-Gate-Treibern vor

Dreieich, 24. September 2010 – Der Hersteller International Rectifier hat sein Produktportfolio um eine Familie robuster 600 V ICs für den Einsatz in energieeffizienten Gate-Treiber-Anwendungen im Automobil erweitert. Die Bauteile von International Rectifier sind beim Distributor Arrow erhältlich.

International Rectifier stellte eine Familie robuster 600 V ICs vor, die für den Einsatz in energieeffizienten Gate-Treiber-Anwendungen im Automobil geeignet sind. Zu den Anwendungen gehören Piezo- und Common-Rail-Einspritzsysteme, ebenso wie Starter-Generatoren, elektronische Servolenkung, Gebläse und Kompressor.

Die Familie umfasst fünf High-Speed-Leistungs-MOSFET- und IGBT-Treiber-ICs und sorgt infolge einer ausgangsseitigen Source/Sink-Strombelastbarkeit bis +1,9/-2,3 A für eine schnelle Einschalt- und Abschaltzeit. Gleichzeitig versetzt die hohe Strombelastbarkeit die neuen Bausteine in die Lage, größere Schalter für Applikationen mit höherer Leistung effizient anzusteuern. Das Angebot umfasst zwei Halbbrückentreiber: den AUIRS2184S, der durch eine feste Totzeit von 500 ns gekennzeichnet ist, sowie den AUIRS21844S mit einer programmierbaren Totzeit zwischen 400 ns und 5 µs. Bei den Bausteinen AUIRS2181S, AUIRS21811S und AUIRS21814S handelt es sich um Zweikanal-High-Side- und Low-Side-Treiber-ICs für unterschiedliche Eingangslogik und Laufzeitverzögerungen.

Die neuen ICs zeichnen sich durch proprietäre integrierte Hochspannungsschaltungen (HVIC) sowie Latch-immune CMOS-Technologien aus, die einen widerstandsfähigen monolithischen Aufbau gewährleisten. Die Ausgangstreiber enthalten eine Pufferstufe für hohe Impulsströme, die auf minimales Übersprechen der Treiber ausgelegt ist. Der potenzialfreie Kanal lässt sich zur Ansteuerung eines N-Kanal Leistungs-MOSFETs oder IGBTs in der High-Side-Konfiguration nutzen, die bis 600 V arbeitet. Darüber hinaus weisen die Bausteine eine beispielhafte Störfestigkeit gegen negative Spannungsspitzen auf, die zu einem zuverlässigen Betrieb selbst unter extremen Schaltbedingungen und Kurzschlussereignissen führt.

Zu weiteren wichtigen Features, die allen Mitgliedern dieser Familie gemeinsam sind, zählen eine Unterspannungssperre für beide Kanäle, 3,3 V und 5 V Eingangslogik-Kompatibilität sowie ein geringeres di/dt für eine bessere Rauschfestigkeit. Eine getrennte Vss Logik-Masse, wie er in spezifischen Teilen enthalten ist, bietet eine höhere Immunität gegen Transientenverschiebungen der COM-Spannung.
Die Bausteine sind entsprechend den AEC-Q101-Standards qualifiziert. Sie zeichnen sich durch umweltfreundliche, bleifreie sowie RoHS-konforme Materialien aus und sind Bestandteil der Automotive-Quality-Initiative von IR, die sich Zero Defects zum Ziel gesetzt hat.

Weitere Informationen unter:
Arrow