Der Hersteller Texas Instruments hat sein C2000™ Piccolo MCU Produktportfolio um 15 neue Varianten erweitert. Die Mikrocontroller von Texas Instruments sind beim Distributor Arrow erhältlich.

Der TMS320F2806x ist mehr als nur eine Erweiterung des TI-Angebots an C2000™ Piccolo MCUs um 15 neue Varianten. Mit Gleitkomma-Genauigkeit und erweiterten mathematischen Fähigkeiten eignen sich diese neuen Mitglieder der Produktfamilie hervorragend für die Anwendung bei Motorsteuerungen & Invertern, LED-Beleuchtungen, handelsüblichen Stromversorgungen, Hybrid-Elektrofahrzeugen (HEV) oder Wandlern für erneuerbare Energien. Integrierte Unterstützung für die Kommunikation über Stromnetze (Power Line Communication, PLC) ermöglicht kombinierte Anwendungen wie z.B. Solar + PLC, Beleuchtung + PLC oder HEV + PLC.

Verglichen mit der MCU-Serie C2000™ Piccolo bieten die F2806x-ICs Gleitkomma­Technologie, mehr Speicherplatz, mehr Peripheriemodule sowie neue Technologien für Anwendungen auf dem Gebiet der Echtzeitsteuerung.

Ausgestattet mit einer Gleitkomma -Einheit (FPU), die native Gleitkommaberechnungen mit einfacher Genauigkeit unterstützt, bietet der Piccolo die Leistungsfähigkeit und die Vorteile von Gleitkommaprozessoren im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit, zu denen z.B. die einfache Programmierung und eine bessere Codedichte gehören.

Die ICs F2806x sind eine Erweiterung der Familie F2803x und verfügen über einen doppelt so großen Speicher – bis zu 256 KB Flash und 100 KB RAM. Die Leistungsfähigkeit wurde auf 80 MHz gesteigert (Taktzeit 12,5 ns). Eine weitere Steigerung der Rechenleistung wird durch den Control Law Accelerator (CLA) und die neue VCU (Viterbi komplexe mathematische CRC -Einheit) für komplexe mathematische Operationen erreicht.

Als zusätzliches, leistungsstarkes Peripheriemodul bietet der Chip das neue High-Resolution-Capture- (HRCAP)-Modul. Auch die Möglichkeiten für serielle Anschlüsse werden durch zusätzliche Schnittstellen erweitert.

Entwickler von energieeffizienten Motorsteuerungen und Anwendungen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien können jetzt mit einer einzigen F2806x-MCU kostengünstig Regelschleifen sowie Protokolle und Modulationssysteme für die Kommunikation über Stromnetze implementieren.