STMicroelectronics erweitert die STM8L Microcontroller Familie mit der neuesten Ultra Low-Power EnergyLite™ Technology

Der Hersteller STMicroelectronics hat sein STM8L Mikrocontroller Produktportfolio mit der neuesten Ultra Low-Power EnergyLite Technology™ erweitert. Die Mikrocontroller von STMicroelectronics sind beim Distributor Arrow erhältlich.

STMicroelectronics erweitert seine STM8L EnergyLite™ Ultra-Low -Power- Mikrocontroller-Familie um neue Bauteile mit erweiterten Funktionen, wie z. B. größerer Programm- /Datenspeicher, präzisere Timer Funktionen, Steuerung für bis zu 16 berührungsempfindliche Tasten und die Unterstützung für 128-Bit AES-Verschlüsselung.

Die drei Varianten der STM8L Familie sind die STM8L151, die STM8L152 und die STM8L162. Jedes der neuen Bauteile ist mit 64 KByte Flash-Speicher ausgestattet, was eine effektive Verdoppelung des Programm- / Datenspeichers für Entwicklungen mit der 8-Bit- STM8L Familie bedeutet. Zusätzlich ist auch die SRAM Dichte auf 4 kByte erhöht. Diese neuen Features, werden beim STM8L152 noch um einen verbesserten LCD-Controller erweitert, der größere Segmente unterstützt. Mit dem Ziel, erhöhte Sicherheit zu gewährleisten, ist der STM8L162 das erste Bauteil, das eine On-Chip- 128-Bit AES-Verschlüsselung bietet.
Gemeinsam verfügen alle neuen Controller über ein erweitertes Real-Time Clock (RTC) -Modul, das eine verbesserte Genauigkeit bietet. Die erhöhte Präzision ermöglicht Anwendungen, die eine genaue Synchronisation erfordern. Zu diesen Anwendungen gehören Hilfsprogramme für Messungen innerhalb von RF-Netzwerken.

Die Hardware RTC und die damit verbundene automatische Wake-Up-Unit haben einen Stromverbrauch unter 1 Mikroampere, so dass Entwickler den stromsparenden Sleep-Modus maximal ausnutzen können.
Um der erhöhten Nachfrage nach berührungsempfindlichen Benutzeroberflächen in vielen Consumer- und industriellen Anwendungen nachzukommen, haben die neuen STM8L Bausteine einen robusten und energieeffizienten 16-Kanal- Touch-Controller. Dies bietet Platz für 16 individuelle Touch-Tasten oder einer Kombination von bis zu 10 Tasten plus einem Drehgeber, wie z.B. einer Scheibe, Knopf oder Schieberegler.

Über die ST EnergyLite Ultra Low- Power Platform:

Die gesamte STM8L Familie (und STM32L Familie mit dem Industrie-Standard 32-Bit- ARM® Cortex ™-M3 -CPU-Kern) basiert auf der ST EnergyLite Ultra-Low-Power-Plattform. Diese Plattform vereint einen proprietären 130 nm Ultra-Low-Leakage-Prozess mit einem nicht-flüchtigen Ultra-Low-Power Speicher (EEPROM), und erreicht damit einen dynamischen Stromverbrauch von 150 µA/MHz.

Diese EnergyLite Bauteile beinhalten einen Spannungsregler, der den niedrigen Betriebsstrom auch bei niedrigen Versorgungsspannungen ermöglicht. Das bietet zusätzliche Flexibilität, um den gesamten Energieverbrauch für das Design zu minimieren. Geschwindigkeit und Funktionalität werden nicht beeinträchtigt, da die volle Leistung der CPU bis zu der maximalen Betriebsfrequenz bei jeder Versorgungsspannung (Vdd) über einen Bereich von 1,65 V bis 3,6 V erreicht wird. Darüber hinaus sind die integrierten analogen Peripheriefunktionen bei einer Versorgungsspannung bis 1,8 V voll funktionsfähig. Das Design wird vereinfacht und der gesamte Energiebedarf minimiert.

Diese Plattform beinhaltet auch unterschiedliche Power-Management-Modi, einschließlich eines 5,1 µA Low-Power-Run-Modus, 3,0 µA Low-Power Wait-Modus, 1,2 µA Active-Halt mit voller RTC, und bis 350 nA Halt -Modus. Der Controller erwacht aus dem Halt-Modus innerhalb von 4 µs, so dass eine häufigere Anwendung des niedrigsten Power Modus möglich wird.
Die wichtigsten Merkmale von STM8L151/152/162:

  • 16 kB Flash 64KByte
  • Enhanced RTC -Modul
  • Enhanced Segment – LCD-Controller (STM8L152)
  • Unterstützung für 128-Bit AES-Verschlüsselung (STM8L162)
  • Touch Sensing – bis 16- Kanäle

Gemeinsame Merkmale der STM8L Familie:

  • Gehäuse-Optionen von 20-poligen QFN / TSSOP bis 80-Pin LQFP
  • Complete Pin-out , Peripheriegeräten und Software -Kompatibilität zwischen den Familienmitgliedern
  • Motor-Control-Timer
  • Fast ADC und 2×12-Bit DAC
  • Integrierter DMA-Controller