Der Hersteller Toshiba hat sein Produktportfolio um eine neue Serie von Halbleiter-Fotorelais erweitert. Die Halbleiter-Fotorelais von Toshiba sind beim Distributor Arrow erhältlich.

Fotorelais mit niedrigem LED-Ansteuerstrom ersetzen mechanische Relais in zahlreichen Schaltanwendungen. Toshiba bietet eine neue Serie von Halbleiter-Fotorelais, die im Gegensatz zu mechanischen Relais eine längere Lebensdauer, eine geringere Stromaufnahme und weniger Platzbedarf auf der Leiterplatte bieten – und das in einer Vielzahl von Schaltanwendungen.

Die neuen TLP170-Fotorelais werden im kompakten SOP4-SMD-Gehäuse mit den Abmessungen 4,4 mm x 3,9 mm x 2,1 mm ausgeliefert. Die Bauteile enthalten eine Gallium-Arsenid-(GaAs-)Infrarot-Sendediode, die optisch mit einem MOSFET gekoppelt ist. Die geringere Stromaufnahme der Relais basiert auf einem verbesserten Photodiodenarray auf der Ausgangsseite, womit sich der maximale LED-Ansteuerstrom von 3 mA bei früheren Bauteilen auf nun 1 mA verringert hat.

Die Relais der TLP170-Serie bieten die Sperrspannungen 60, 200, 350 und 600 V, womit die Baureihe zahlreiche Anforderungen erfüllt. Zu den Einsatzgebieten zählen Sicherheits- und Messeinrichtungen, Haushaltsgeräte, Büromaschinen, Telekommunikationsprodukte und die Automatisierungstechnik.

Die neuen Fotorelais bieten eine stromlos geöffnete (Normally Open) Konfiguration (1-Form-A) und eine minimale Isolationsspannung von 1500 Veff. Je nach gewähltem Bauteil erreicht der maximale Durchlassstrom 90 bis 400 mA und der Durchlasswiderstand 60 bis 2,0 Ω. Die maximale Einschaltdauer aller Relais beträgt 8,0 ms; die maximale Ausschaltdauer 3,0 ms.