Pressemitteilung

Nach fast zwei Jahren nahezu rein digitaler Begegnungen öffnet die PCIM Europe, die international führende Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik ihre Tore vom 10. – 12.05.2022 wieder in Nürnberg. Zahlreiche Key Player haben ihre Teilnahme als Aussteller bereits zugesagt und freuen sich auf den persönlichen Austausch.

Unter dem Motto „Let’s power on“ rückt die PCIM Europe die Branche der Leistungselektronik wieder live in Nürnberg in den Mittelpunkt. Dieser Leitgedanke soll ein Zeichen in Richtung der neuen Normalität setzen und verdeutlicht gleichzeitig die Energie, welche in der Community und auf der Veranstaltung zu erleben ist.

„Die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass das Gefühl, sich im Gespräch gegenüberzustehen und in die Augen zu schauen, viel intensiver und vertrauter als im Digitalen ist. Deshalb freuen wir uns, der Community im nächsten Jahr wieder eine Plattform für persönliche Dialoge und Networking bei einer Tasse Kaffee, physische Produktpräsentationen und -demonstrationen, sowie einen Rahmen für kreative Denkprozesse bieten zu können. Auch die wertvollen spontanen Gespräche und Zufallsentdeckungen bei dem Gang durch lebendige Messehallen sind dann wieder möglich. Die Vorfreude auf all diese unvergleichlichen Messeerlebnisse und das Wiedersehen ist im Kontakt mit den Ausstellern und Referenten bereits stark zu spüren“ bestätigt Lisette Hausser, Vice President PCIM Europe der Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Gesamtes Spektrum der Leistungselektronik vertreten

Knapp sieben Monate vor Veranstaltungsbeginn bestätigt der aktuelle Buchungsstand von rund 300 Ausstellern die starke Marktstellung der PCIM Europe. Zu den bisher angemeldeten Unternehmen zählen Branchenführer wie Fuji Electric Europe, Infineon, Mitsubishi Electric Europe, Semikron, Wolfspeed, Danfoss, Nexperia, Rohm Semiconductor, Hitachi Europe oder auch ECPE (European Center for power electronics e.V.), welche sich den Fachbesuchern mit ihren neusten Innovationen und Produkten präsentieren werden.

Daneben gibt es zahlreiche Neuaussteller zu entdecken, die das auf der PCIM Europe ausgestellte Angebotsspektrum erweitern und den Fachbesuchern so einen noch umfangreicheren Marktüberblick ermöglichen.

Veranstaltung verspricht Vielzahl an Highlights

Für Fachbesucher verspricht die PCIM Europe 2022 zahlreiche Highlights. Dazu zählen unter anderem die hochkarätige Konferenz und das Vortragsprogramm der drei Messeforen. Auf dem Fach-, Aussteller- und E-Mobility-Forum erwarten Messebesucher abwechslungsreiche Vorträge und Podiumsdiskussionen rund um die neusten Forschungsthemen und Entwicklungen der Leistungselektronik. Zum ersten Mal präsentiert sich die PCIM Europe zudem mit einem Länderfokus. Auf dem U.S. Pavilion geben Unternehmen der Vereinigten Staaten von Amerika, als einer der wichtigsten Handelspartner und Exportmärkte für Deutschland, einen Überblick über ihre neusten Entwicklungen. Besonders im Bereich Stromversorgung für IT und Rechenzentren gelten die USA als zukunftsträchtig.

Weitere Informationen und einen Überblick über alle Unternehmen, die sich bis jetzt angemeldet haben sind unter www.pcimeurope.de zu finden.