EPCOS AG

/EPCOS AG
/EPCOS AG

EPCOS AG

St.-Martin-Straße 53

81669 München
Deutschland
Telefon +49 89 636 09
Telefax +49 89 636 2 26 89
webmaster@epcos.com
https://www.epcos.com

Unternehmenstyp

Passive Bauelemente

Sprachen

Deutsch
  • Bewertung

    Danke für die Bewertung.

  • 4.1/5 (10 Bewertungen)
  • Leistungen / Produkte

    Passive Bauelementes

    Franchise Distributoren

    Informationen

    Motor des Fortschritts

    EPCOS entwickelt, fertigt und vertreibt elektronische Bauelemente und Module mit Fokus auf die technologisch anspruchsvollen Wachstumsmärkte der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Mit seinem einzigartig breit gefächerten Produktportfolio und seiner weltweiten Präsenz ist EPCOS Weltmarktführer bei Produkten mit denen 60 Prozent des Umsatzes erzielt werden, bei weiteren 30 Prozent sind wir die Nummer Eins in Europa.

    Ob SAW-Komponenten, Keramische Bauelemente, Kondensatoren oder Induktivitäten: EPCOS steht für Spitzenleistungen in der Elektronik.

    Produktportfolio

    Elektronische Bauelemente befinden sich in nahezu jedem elektrischen und elektronischen Gerät – an die 10.000 können es beispielsweise in Automobilen sein. Egal, ob Mobiltelefone oder Lampenvorschaltgeräte, Notebooks oder Zugantriebe: Elektronischen Bauelemente sind Schlüsselprodukte, um elektrische Signale zu verarbeiten, elektronische Schaltungen zu schützen und die Versorgung mit Energie zu sichern.

    Kondensatoren werden in allen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik eingesetzt. Sie speichern elektrische Ladungen und filtern oder regulieren Ströme und Spannungen in elektronischen Schaltungen. Unser Produktportfolio umfasst sowohl Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren wie auch Folien-Kondensatoren und Leistungskondensatoren.

    Induktivitäten werden beispielsweise in Schaltnetzteilen von Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie in der Unterhaltungs-, Industrie- und Automobil-Elektronik eingesetzt. Das Herzstück von Induktivitäten sind Ferrite, die elektromagnetische Felder zur Übertragung elektrischer Signale und Leistungen bündeln. Zu unserem Produktspektrum gehören auch Bauelemente, die die so genannte Elektromagnetische Verträglichkeit garantieren.

    Keramische Bauelemente sind vor allem in der Automobil- und Haushalts-, aber auch in der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik unentbehrlich. Sie filtern elektronische Signale, messen physikalische Größen, wie beispielsweise Temperaturen, und schützen elektronische Schaltungen vor Überspannungen und Überströmen. Die Produktpalette reicht von Ableitern, Keramik-Vielschichtkondensatoren und Piezo-Aktuatoren über Sensoren bis zu Thermistoren und Varistoren.

    Surface-Acoustic-Wave-Komponenten (SAW-Komponenten) sowie Integrierte Module und Mikrowellenkeramik-Bauelemente sind Schlüsselbauelemente der Informations- und Kommunikationstechnik. Sie filtern bestimmte Frequenzen heraus und bestimmen die Bild- und Tonqualität etwa von TV- und Audio-Geräten oder von Mobiltelefonen entscheidend mit. Unsere kalifornische Tochtergesellschaft Crystal Technology, Inc. ist Weltmarktführer bei der Herstellung von Lithium-Niobat-Kristallen und -Wafern, den Ausgangsmaterialien vieler SAW-Komponenten.

    EPCOS bietet ein einzigartig breites Produktportfolio. Damit können wir unseren Kunden für deren unterschiedlichste Anforderungen Produkte und Lösungen aus einer Hand bieten – und zwar weltweit immer dort, wo unsere Unterstützung gefragt ist. Mit 17.900 Mitarbeitern in über 20 Entwicklungs- und Fertigungsstandorten und mit einem engmaschigen Vertriebsnetz sind wir global präsent. Unsere Kunden betreuen wir direkt mit rund 700 Vertriebsmitarbeitern, von denen rund die Hälfte Ingenieure und technische Experten sind.

    Historie

    Hervorgegangen ist EPCOS aus dem 1989 von Siemens und Matsushita gegründeten Joint Venture Siemens Matsushita Components. Der Börsengang fand am 15. Oktober 1999 zeitgleich in Frankfurt und New York statt. Seit März 2003 ist EPCOS einer der größten Werte im deutschen Technologie-Index TecDAX.